Tomatiges Rindergulasch – low carb – mit viel Gemüse

  • Grundbauplan
  • Zutaten für 4 Portionen:
  • 1 große Gemüsezwiebel … in kleine Stücke schneiden
  • 2 Knoblauchzehen … fein und klein schneiden
  • 2 rote, 2 gelbe Paprika … in größere Würfel schneiden
  • Olivenöl
  • 800-1000g Rindergulasch … es sollten mundgerechte Stücke sein
  • 4-6 EL Tomatenmark
  • Passierte Tomaten und gestückelte Tomaten … insgesamt ca.500g oder nach Belieben
  • 250 ml Rinderbrühe oder Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Chili, edelsüßes Paprika, Majoran, etwas Zitronenschale, Kreuzkümmel und Ingwer. Natürlich kann man auch eine fertige Gewürzmischung für Gulasch verwenden, diese sollte jedoch ohne Geschmacksverstärker, Zucker und Gedöns sein.
  • Olivenöl in einem Bräter erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin einige Minuten anschmurgeln.
  • Das Gulasch in den Bräter geben und rundherum anbraten, so das es eine schöne Bräune hat. Am besten portionsweise.
  • Jetzt das Tomatenmark, passierte und stückige Tomaten dazugeben, ordentlich vermischen.
  • Mit den angegebenen Gewürzen nach Wunsch würzen.
  • die Paprikastücke unterheben und die Brühe angießen.
  • Aufkochen lassen, dann bei kleiner Temperatur mit geschlossenem ca. Deckel ca. 65-75 Minuten köcheln lassen. Zum Ende hin den Deckel abnehmen. Das Fleisch sollte schön zart sein. Nochmal abschmecken.
  • Gemüse nach Wahl unter das Gulasch mischen.
  • Dafür eignen sich grüne Bohnen … vorher bissfest garen
  • Champignons … vierteln und anbraten
  • Zucchini … in Würfel schneiden und anbraten
  • würzen nach Belieben, ich verwende gerne ein Gemüsegewürz
  • Dazu passt Blumenkohlreis oder Beilage nach Belieben.
  • Gutes Gelingen

Veröffentlicht von iriskrautwald

Hallo 🙋‍♀️ Ich bin Iris, 52 Jahre, verheiratet, Mutter von 3 wunderbaren Töchtern, Katzenmama von Wilma und Anni 😊 Nach meiner Darmkrebs Erkrankung habe ich mit der kohlenhydratreduzierten, gesunden und ballaststoffreichen Ernährung angefangen. Ich hatte einfach das Bedürfnis meinem Körper, vor allem meinem Darm, etwas Gutes zu tun. Die Darmgesundheit liegt mir sehr am Herzen ❤ Außerdem mögen Krebszellen ger ne Zucker 🙄 ... da ist bei mir nicht mehr viel zu holen 😊 Auf meinem Blog soll es hauptsächlich um Rezepte, ich nenne sie gerne "Baupläne", gehen. Diese teile ich gerne mit euch 😊 Viel Spaß beim Nachkochen 🥘 und gutes Gelingen 🙋‍♀️

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: