Hähnchenbrustfilet in einer leichten Dijon-Senf-Sahne-Sauce

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • Grünbergs Bio-Gewürz „Heisses Huhn“ (alternativ Pfeffer und Salz)
  • 2 EL Olivenöl von Fa. Ölich
  • 2 Tomaten
  • 200 ml Geflügelfonds
  • 2 EL Dijon-Senf
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 100 ml Kochsahne 15 %

Zubereitung

Den Backofen auf 140 Grad O/U vorheizen

Die Hähnchenbrustfilets trocken tupfen und mit dem Bio-Gewürz (alternativ Pfeffer und Salz) würzen. In einer Pfanne das Olivenöl heiß werden lassen. Eine Scheibe Orange, den Rosmarinzweig und die Filets in die Pfanne geben von beiden Seiten jeweils 3 Minuten anbraten. Herausnehmen und in eine gefettete Auflaufform geben. Die Auflaufform in den Ofen stellen. Das Fleisch ca. 25 Minuten garen lassen.

Nun die Orange auspressen. Die Tomaten kurz mit kochenden Wasser übergießen und häuten. Die Tomaten vom Innenleben befreien und in Würfel schneiden.

Geflügelfond, Orangensaft, Sahne und den Senf in die Pfanne geben und in den Bratsud einrühren. Bei mittlerer Hitze zu einer cremigen Sauce reduzieren. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz vor dem Servieren die Tomatenwürfel zugeben.

Die Filets in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Als Beilage empfehle ich einen grünen Salat.

https://oelich.com/ hier kann man das hervorragende Olivenöl bestellen. 😊

Enthält unbezahlte Werbung/Markennennung

https://www.gruenberg-gewuerzmanufaktur.de/

Veröffentlicht von iriskrautwald

Hallo 🙋‍♀️ Ich bin Iris, 52 Jahre, verheiratet, Mutter von 3 wunderbaren Töchtern, Katzenmama von Wilma und Anni 😊 Nach meiner Darmkrebs Erkrankung habe ich mit der kohlenhydratreduzierten, gesunden und ballaststoffreichen Ernährung angefangen. Ich hatte einfach das Bedürfnis meinem Körper, vor allem meinem Darm, etwas Gutes zu tun. Die Darmgesundheit liegt mir sehr am Herzen ❤ Außerdem mögen Krebszellen ger ne Zucker 🙄 ... da ist bei mir nicht mehr viel zu holen 😊 Auf meinem Blog soll es hauptsächlich um Rezepte, ich nenne sie gerne "Baupläne", gehen. Diese teile ich gerne mit euch 😊 Viel Spaß beim Nachkochen 🥘 und gutes Gelingen 🙋‍♀️

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: