Kalbsgeschnetzeltes mit frischem Blattspinat

Zutaten für 4 Portionen

Für das Kalbsgeschnetzelte:

  • 600g Kalbsfilet … ersatzweise Schweinefilet
  • 4 EL Butterschmalz
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200g Champignons
  • 3 EL Butter
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 100 ml Kalbsfond
  • 200g Kochsahne
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie

Für den Spinat:

VeröffentlichtKalbsgeschnetzeltes mit Spinat ist jetzt live.

  • 600g Blattspinat
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 ml Kochsahne
  • geriebenen Muskat
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung Kalbsgeschnetzeltes

Das Kalbsfilet trocken tupfen und in dünne Streifen oder mundgerechte Stücke schneiden. In einer Pfanne zwei EL Butterschmalz erhitzen und das Fleisch rundherum anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen.

Die Schalotten und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Butter in einer neuen Pfanne erhitzten und die Schalotten und den Knoblauch darin andünsten. Die Champignon dazugeben und goldbraun braten.

Dann den Wein, den Fonds und die Sahne dazugeben und alles auf die Hälfte einkochen lassen. Die Petersilie feinhacken. Das Fleisch hinzufügen und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Petersilie dazugeben und einrühren.

Zubereitung Spinat

Den Spinat vorsichtig waschen und abtrocknen lassen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch andünsten. Dann den Spinat dazugeben und unter Rühren einfallen lassen. Die Sahne und den Zitronensaft dazugeben und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

Geschnetzeltes und Spinat auf einem vorgewärmten Teller geben und servieren. Mit gehobeltem Parmesan bestreuen.

Veröffentlicht von iriskrautwald

Hallo 🙋‍♀️ Ich bin Iris, 52 Jahre, verheiratet, Mutter von 3 wunderbaren Töchtern, Katzenmama von Wilma und Anni 😊 Nach meiner Darmkrebs Erkrankung habe ich mit der kohlenhydratreduzierten, gesunden und ballaststoffreichen Ernährung angefangen. Ich hatte einfach das Bedürfnis meinem Körper, vor allem meinem Darm, etwas Gutes zu tun. Die Darmgesundheit liegt mir sehr am Herzen ❤ Außerdem mögen Krebszellen ger ne Zucker 🙄 ... da ist bei mir nicht mehr viel zu holen 😊 Auf meinem Blog soll es hauptsächlich um Rezepte, ich nenne sie gerne "Baupläne", gehen. Diese teile ich gerne mit euch 😊 Viel Spaß beim Nachkochen 🥘 und gutes Gelingen 🙋‍♀️

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: