Beeren-Chia-Pudding

Zutaten für 2 Portionen

  • 200g Magerquark
  • 100g Beeren, zum Beispiel Himbeeren, Blaubeeren oder Erdbeeren
  • 2 TL Chiasamen
  • Süße nach Wunsch … ich habe keine benötigt
  • optional Kokosjoghurt als Topping

Zubereitung

  • Quark, Chiasamen und eventuell Süße miteinander gut vermischen.
  • 3/4 der Beeren unterheben.
  • Die Masse in Gläser oder kleine Schüsseln füllen oder schichten.
  • Abgedeckt etwa 3 Stunden im Kühlschreank quellen lassen.

Beerensauce mit Apfel

  • TK oder frische Beeren in einen Topf geben. Die Menge könnt ihr selbst bestimmen, je nachdem wieviel Beeresauce dabei herauskommen soll.
  • 1 Apfel, Cox-Orange oder Boskop … schälen, in kleine Stücke schneiden und zu den Beeren geben.
  • Mit etwas Zitronensaft, Ceylonzimt und Vanille verfeinern, weich köcheln lassen.
  • Anschließend pürieren und durch ein Siebstreichen.
  • Ein oder mehrere Schraubgläser heiß auspülen.
  • Die heiße Beerensauce in die Gläser füllen und fest verschließen.
  • Die Fruchtsauce hält sich einige Zeit im Kühlschrank.

Den Beeren-Chia-Pudding aus dem Kühlschrank nehemen. Mit den restlichen Beeren, Kokosjoghurt, Beerensauce, Kakaonibs und Kokoschips dekorieren.

Veröffentlicht von iriskrautwald

Hallo 🙋‍♀️ Ich bin Iris, 52 Jahre, verheiratet, Mutter von 3 wunderbaren Töchtern, Katzenmama von Wilma und Anni 😊 Nach meiner Darmkrebs Erkrankung habe ich mit der kohlenhydratreduzierten, gesunden und ballaststoffreichen Ernährung angefangen. Ich hatte einfach das Bedürfnis meinem Körper, vor allem meinem Darm, etwas Gutes zu tun. Die Darmgesundheit liegt mir sehr am Herzen ❤ Außerdem mögen Krebszellen ger ne Zucker 🙄 ... da ist bei mir nicht mehr viel zu holen 😊 Auf meinem Blog soll es hauptsächlich um Rezepte, ich nenne sie gerne "Baupläne", gehen. Diese teile ich gerne mit euch 😊 Viel Spaß beim Nachkochen 🥘 und gutes Gelingen 🙋‍♀️

%d Bloggern gefällt das: