Low-Carb Käsebrötchen

Zutaten für 6 Brötchen

  • 200g Magerquark
  • 100g Frischkäse
  • 3 Eier Gr. M
  • 100g Leinsamenmehl
  • 30g Flohsamenschalen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz ( nicht gehäuft )
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 100g geriebener Gouda mittelalt
  • Paprikapulver edelsüß
  • Etwas Brotgewürz

Zubereitung

  • Backofen auf 200 Grad O/U Hitze vorheizen.
  • Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Eier, Quark und Frischkäse in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen gut verquirlen.
  • Trockene Zutaten, 50g Gouda zugeben und mit einem Handmixer/Knethaken verrühren.
  • Teig zu Brötchen formen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen.
  • Mit restlichem Gouda und Paprikapulver bestreuen.
  • Etwa 10 Minuten quellen lassen.
  • Auf der zweiten Schiene von unten etwa 40 Minuten backen.
  • Wenn sie zu dunkel werden, mit Backpapier abdecken.
  • Brötchen auf einem Gitter auskühlen lassen.

Veröffentlicht von iriskrautwald

Hallo 🙋‍♀️ Ich bin Iris, 52 Jahre, verheiratet, Mutter von 3 wunderbaren Töchtern, Katzenmama von Wilma und Anni 😊 Nach meiner Darmkrebs Erkrankung habe ich mit der kohlenhydratreduzierten, gesunden und ballaststoffreichen Ernährung angefangen. Ich hatte einfach das Bedürfnis meinem Körper, vor allem meinem Darm, etwas Gutes zu tun. Die Darmgesundheit liegt mir sehr am Herzen ❤ Außerdem mögen Krebszellen ger ne Zucker 🙄 ... da ist bei mir nicht mehr viel zu holen 😊 Auf meinem Blog soll es hauptsächlich um Rezepte, ich nenne sie gerne "Baupläne", gehen. Diese teile ich gerne mit euch 😊 Viel Spaß beim Nachkochen 🥘 und gutes Gelingen 🙋‍♀️

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: