Asiatische Hähnchenpfanne

Enthält Werbung/Markennennung!

Zutaten für 4 Portionen

  • 400g Hähnchenbrustfilet … in mundgerechte Streifen schneiden
  • 1 Knoblauchzehe … fein hacken
  • Frischer Ingwer … Etwa 2,5 cm … fein hacken
  • 1 kleine Chilischote … entkernen und fein hacken
  • 1 rote Paprika … in feine Streifen schneiden
  • 1 Zucchini … in dünne Scheiben schneiden
  • 100g Bambussprossen aus dem Glas … in einem Sieb abtropfen lassen
  • 3-4 braune Champignons … säubern und in Scheiben schneiden
  • 200g Kräutersaitlinge … säubern und längs in Scheiben schneiden
  • 2 Möhren … schälen und in dünne Scheiben schneiden
  • 1 EL asiatische Gewürzzubereitung ohne Geschmacksverstärker und Gedöns
  • Alternativ 1EL Sieben-Gewürze-Pulver
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 1 EL Austernsauce
  • 2 EL trockener Sherry
  • Frische Mungobohnen … Menge nach Belieben
  • Roter Kampotpfeffer
  • Salz … bei Bedarf
  • Sesamöl
  • Ungeschälter Sesam … in einer Pfanne goldbraun rösten
  • 2 EL frisch gehackter Koriander
  • Alternativ gehackte, glatte Petersilie

Dazu passt Reis aus Kichererbsenmehl.

Zubereitung

  • Hähnchenfleisch mit asiatischer Gewürzzubereitung oder Sieben-Gewürze-Pulver würzen.
  • Sesamöl in einem Wok oder großer Pfanne erhitzen.
  • Knoblauch, Chili und Ingwer hineingeben und 1/2 Minute pfannenrühren.
  • Hähnchenfleisch zugeben und etwa 4 Minuten goldbraun braten.
  • Das Gemüse hinzufügen, außer Pilze und Sojasprossen.
  • 2 Minuten pfannenrühren.
  • Die Pilze in einer extra Pfanne goldbraun braten und später zu den anderen Zutaten geben.
  • Sherry, Sojasauce und Austernsauce zugießen.
  • Sojasprossen unterheben.
  • Weitere 2-3 Minuten pfannenrühren.
  • Mit rotem Kampotpfeffer und evntl. Salz würzen.
  • Koriander oder glatte Petersilie unterrühren.
  • In vorgewärmten Schalen servieren, mit Koriander oder Petersilie und Sesam bestreuen.

Veröffentlicht von iriskrautwald

Hallo 🙋‍♀️ Ich bin Iris, 52 Jahre, verheiratet, Mutter von 3 wunderbaren Töchtern, Katzenmama von Wilma und Anni 😊 Nach meiner Darmkrebs Erkrankung habe ich mit der kohlenhydratreduzierten, gesunden und ballaststoffreichen Ernährung angefangen. Ich hatte einfach das Bedürfnis meinem Körper, vor allem meinem Darm, etwas Gutes zu tun. Die Darmgesundheit liegt mir sehr am Herzen ❤ Außerdem mögen Krebszellen ger ne Zucker 🙄 ... da ist bei mir nicht mehr viel zu holen 😊 Auf meinem Blog soll es hauptsächlich um Rezepte, ich nenne sie gerne "Baupläne", gehen. Diese teile ich gerne mit euch 😊 Viel Spaß beim Nachkochen 🥘 und gutes Gelingen 🙋‍♀️

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: