Kichererbsenpasta mit Pilzen al forno

Enthält Werbung/Markennennung!

Zutaten für 4 Personen

  • 15g getrocknete Steinpilze … in 0,5 L heißem Wasser einweichen, anschließend Gemüsebrühe unterrühren
  • 500g gemischte Pilze … zum Beispiel braune Champignons, Kräutersaitlinge, Steinpilze … säubern, halbieren oder vierteln
  • 1 große weiße Zwiebel … würfeln
  • 2 Knoblauchzehen … fein hacken
  • 400g Kichererbsennudeln … nach Packungsanweisung kochen … anschließend kalt abschrecken
  • 3 EL Butter
  • 2 EL Sojamehl … oder Produkt nach Wahl
  • Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 170g Creme fraiche
  • 150-200g mittelalter Gouda … reiben
  • 1-2 TL Gemüsebrühe ohne Geschmacksverstärker und Gedöns, am Besten in Rohkostqualität zum Beispiel von der Firma SWEMA
  • 5 Stiele Petersilie … hacken

Zubereitung

  • Eine große Auflaufform einfetten.
  • Backofen auf 200 Grad O/U Hitze vorheizen.
  • Ein Sieb mit Küchenpapier auslegen.
  • Eingeweichte Steinpilze durch das Sieb gießen, Einweichwasser auffangen.
  • Butter in einer Pfanne erhitzen.
  • Pilze darin anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen … alternativ mit einer Pilzgewürzzubereitung würzen.
  • Zwiebeln, Knoblauch und eingeweichte Steinpilze zugeben und mitbraten lassen.
  • Mit Sojamehl bestäuben und anschwitzen.
  • Einweichwasser unterrühren, nicht alles verwenden, sonst wird die Soße zu dünn. Hier bitte langsam rantasten.
  • Creme fraiche einrühren und aufkochen lassen.
  • Pilzsoße abschmecken.
  • 3/4 der Petwesilie untermischen.
  • Nudeln unter die Pilzsße heben und in die Auflaufform füllen.
  • Mit geriebenen Käse bestreuen.
  • Etwa 20 Minuten überbacken.
  • Restliche Petersilie über den Auflauf streuen.
Webung/Markennennung
Kichererbsen Pasta von PASTA KULTUR

Veröffentlicht von iriskrautwald

Hallo 🙋‍♀️ Ich bin Iris, 52 Jahre, verheiratet, Mutter von 3 wunderbaren Töchtern, Katzenmama von Wilma und Anni 😊 Nach meiner Darmkrebs Erkrankung habe ich mit der kohlenhydratreduzierten, gesunden und ballaststoffreichen Ernährung angefangen. Ich hatte einfach das Bedürfnis meinem Körper, vor allem meinem Darm, etwas Gutes zu tun. Die Darmgesundheit liegt mir sehr am Herzen ❤ Außerdem mögen Krebszellen ger ne Zucker 🙄 ... da ist bei mir nicht mehr viel zu holen 😊 Auf meinem Blog soll es hauptsächlich um Rezepte, ich nenne sie gerne "Baupläne", gehen. Diese teile ich gerne mit euch 😊 Viel Spaß beim Nachkochen 🥘 und gutes Gelingen 🙋‍♀️

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: