Rhabarberkuchen

Zutaten für einen kleinen Kuchen

  • 100 g Magerquark
  • 4 Eier Gr. M
  • 70 g Birkenzucker
  • 70 g Mandelmehl
  • 3 TL Weinsteinbackpulver
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • Vanille und Ceylon-Zimt … Menge nach Geschmack
  • 10-120 g Rhabarber

Zubereitung

  • Eine Springform, etwa 18-20 cm Durchmesser, mit Backpapier auslegen oder gut einfetten.
  • Backofen auf 170 Grad O/U Hitze vorheizen.
  • Den Rhabarber von Fäden befreien und in Scheiben schneiden.
  • Die Eier aufschlagen und trennen.
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  • Eigelbe und Birkenzucker in eine Rührschüssel geben und schaumig rühren.
  • Alle weiteren Zutaten zugeben und gut miteinander verrühren.
  • 3/4 des Rhabarbers unter den Teig heben.
  • Den Teig in die Springform füllen und den restlichen Rhabarber darauf verteilen.
  • Auf der zweiten Schiene von unten etwa 1 Stunde backen.
  • Den Kuchen auf ein Gitter stellen, kurz abkühlen lassen und vorsichtig aus der Springform lösen … eventuell ein langes Messer zur Hilfe nehmen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s