Erdbeer-Ketchup

Enthält Werbung/Markennennung!

Zutaten

  • 500 g Erdberen … säubern, Strunk entfernen und vierteln
  • 80-100 g Puderxylit … wer nicht soviel Süße benötigt, entscheidet die Menge selbst
  • 200 g passierte Tomaten
  • 3/4 – 1 TL Xanthan
  • 1 Zwiebel … klein hacken
  • 1 Knoblauchzehe … klein hacken
  • 30 g frischen Ingwer … schälen und in kleine Stücke schneiden
  • 1 rote Peperoni … entkernen und in Stücke schneiden
  • 50 g Tomatenmark
  • 20 ml Apfelessig
  • 20 ml weißen milden Balsamico
  • Salz oder Gemüsebrühe in Rohkostqualität zum würzen
  • Etwas Chilipulver
  • Optional: Currypulver
  • 2 EL gutes Olivenöl

Zubereitung

  • Geviertelte Erdbeeren und passierte Tomaten in eine Schüssel geben, Puderxylit und Xanthan unterrühren, etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  • Olivenöl in einem Topf erhitzen.
  • Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Peperoni zugeben und einige Zeit andünsten.
  • Tomatenmark und Chilipulver einrühren – wer Curry verwenden möchte, gibt es jetzt dazu- alles kurz anschwitzen.
  • Erdbeermischung, Salz oder Gemüsebrühe in Rohkostqualität+Essig zugeben, aufkochen und unter Rühren einige Minuten köcheln lassen.
  • Wenn alles weich gekocht ist, fein pürieren.
  • Sollte der Ketchup zu dickflüssig sein, einfach etwas Wasser einrühren.
  • Anschließend durch ein feines Sieb streichen, Ketchup in einem Topf auffangen.
  • Ketchup nochmal aufkochen lassen, anschließend heiß in saubere Flaschen oder Schraubgläser füllen.
  • Bitte fest verschließen.
  • Kopfüber 10 Minuten abkühlen, nun wieder umdrehen und komplett abkühlen lassen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s